Sonntag, 17. März 2013

fellnasen

ich zeig euch heute auch noch unsere kleinen süßen mitbewohner...

der weiße kater ist unser opi curtis, der schon fast 14 jahre alt ist und seit 12 jahren bei uns lebt, ein schatz von katze. die zwei anderen sind der rote kasimir und seine kleine schwester motte (mit den laseraugen, witzig). sie wurden im september geboren und haben mir und meiner familie eine ganz schwere zeit erleichtert, ganz kurz nach dem tod meiner schwiegermutter und dem meiner geliebten mama...
indirekt gerettet und sehr geliebt wurden sie von meiner "spinn-mama" Brigitte . indirekt deshalb, weil die beiden und ihre schwester lilli bei der rettung noch ungeboren waren... aber das lest ruhig bei brigitte nach.
unsere katzen lieben wir sehr und sie versüßen uns jeden tag.
achtung, bilderflut!!!





wenn ich mir die bilder so betrachte, sind die zwei kleinen schon wieder gewachsen... und klein ist auch relativ, denn kasimir ist mit seinen 6 monaten inzwischen so schwer wie curtis, laut unserer tierärztin wird er wohl sehr groß werden... aber kein wunder, bei so einer guten mama und so einem liebevollen zuhause.
kasimir ist der leicht trottelige sonnenschein, immer zu späßen aufgelegt, immer schmusig und verfressen wie drei. man nennt ihn hier auch liebevoll el wampo...
motte ist zurückhaltender, eher leise, eine ganz zähe katze, die ihren bruder gerne aus dem hinterhalt anfällt, obwohl sie weiß, daß sie wieder den kürzeren ziehen wird. wann gekuschelt wird, entscheidet sie gerne selber, aber dann gehts rund, dann schnurrt sie lauter als ihr bruder.
curtis ist eben ein opa, der es erstaunlich gut vertragen hat, daß wir ihm die kurzen vor die nase gesetzt haben. seit sie da sind, frißt er wieder besser und zeigt sich ganz entspannt. wenn sie ihm dumm kommen, gibts aus erzieherischen gründen eine drauf und dann ist wieder gut.
alles in allem bin ich froh, daß wir uns für die kleinen entschieden haben. die haben hier die gesamte truppe auf vordermann gebracht.

flusige grüße von anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen