Mittwoch, 24. April 2013

stock gefangen

huch, kaum fängt frau an zu bloggen, schon wirft jemand mit stöckchen nach ihr... aber nicht etwa, damit ich  aufhöre, neinnein, mehr wissen will die liebe frau chat noir
na gut, ist ja mein erstes stöckchen, ich bin noch nicht stöckchenallergisch wie manch(e) andere(r), also will ich mal loslegen, es sind nämlich viele sachen, die hier gefordert werden.
zuerst die regeln:
  1.  Nenne den Stöckchenwerfer.  hab ich!
  2. Beantworte seine elf Fragen.
  3. Erzähl elf Dinge über dich.
  4. Entwirf elf Fragen, die der Nächste beantworten soll.
  5. Wirf das Stöckchen weiter. 

1. Besitzen Sie noch Ihr erstes Kuscheltier und wenn ja, wo bewahren Sie es auf?
puh, also ob es mein erstes ist, weiß ich gar nicht, aber ich habe da einen furchtbar alten bär in einem regal sitzen, wenn ich mich nicht irre, gehörte der vorher einem meiner elternteile, der dürfte zumindest eines der ältesten kuscheltiere sein, die ich so besitze. achja, und dann ist da noch so eine kleine frotteepuppe, die ist auf einem kindergartenfoto mit drauf (sie wissen schon, so ein posiertes foto. motiv: verweintes kind. gruselig)

2. Haben Sie noch Kontakt zu Ihren ehemaligen Mitschülern/Schulfreunden?
meine allerliebste freundin k. kenne ich seit wir beide um die 12 waren, sie ist seitdem mein gegenstück, und mannomann, was haben wir seitdem nicht alles erlebt und gelebt zusammen: erste liebe, große liebe, liebeskummer, abi, ausbildung, wahre liebe, heiraten, kinderkriegen, geliebte menschen verlieren... wir hatten sogar mal eine kurze phase, wo wir nicht viel miteinander zu tun haben wollten, da hatte ihre mitbewohnerin lustig intrigiert, aber auch das konnte uns nicht auseinanderhalten. k.'s mama hat da neulich sehr lustige geschichten erzählt...
ansonsten habe ich mit ein paar leuten aus meiner schulzeit lockeren kontakt, aber mehr so meet and greet, nichts engeres. die anderen wichtigen menschen in meinem leben kenne ich noch nicht so lange.
bei nochmaligem lesen fällt mir ein: der beste und ich sind auch noch zu schulzeiten zusammengekommen, den hab ich also auch noch von meinen schulfreunden. und mit dem besten kam dann auch noch sein und dann auch mein bester freund f., den hab ich auch heute noch.

3. Verfügen Sie über einen "grünen Daumen"? (Garten, Balkon, Topfpflanzen)
eher nicht so. ein paar pflanzen leben schon recht lange bei mir, aber da die eher zu der sorte "unkaputtbar" gehören, ist das nichts, was ich mir auf die fahne schreiben kann. da ich aber ja nun seit kurzem haus und grund, sprich einen riesigen garten, besitze, muß ich mich jetzt wohl mal so langsam reinknien in die materie. lustigerweise habe ich gerade heute damit angefangen und zumindest schonmal aufgeräumt und zurückgeschnitten. bei den komplizierteren sachen kann mir ja der alte chef zum glück noch raten, und ich plane das in anspruch zu nehmen.

4. Bevorzugen Sie als Kollegen eher Männer oder lieber Frauen?
hm. ich habe einen totalen frauenberuf gelernt, im gesundheitswesen, da waren die männer immer irgendwelche ärzte, und da kann man jetzt nicht so von kollegenverhältnis sprechen, mehr von hackordnung. das ist also nicht repräsentativ. aber was ich weiß: wo nur weiber aufeinander hocken, ist es oftmals zum k..zen. da wird gehackt und intrigiert, gacker gacker wie im hühnerhof. selten hab ich mal erlebt oder gehört, daß es in einem frauenteam dauerhafter frieden herrscht. ist jetzt aber nur meine meinung, ich lasse mich da gerne korrigieren. ich glaube männer können das auch gut, aber irgendwie anders, und gemischt ist sicher immer am besten, so von wegen gleichgewichtung.

5. Mögen Sie Gerichte, in denen Zimt verarbeitet wurde?
ja, total. ich hab da auch nicht so diese weihnachtsassoziation wie andere, ich mag zimt ganzjährig. die nächste aktion wird dies jahr definitiv selbstgemachtes pflaumenmus mit zimt sein. mjam.

6. Fahren Sie gerne Auto?
ich find autofahren okay. wegen kindern und einkauferei etc fahre ich ja fast täglich durch die gegend, und die spinnerei erfordert meistens auch längere fahrten zu den treffen. ich find auch autobahn nicht schlimm, obwohl man ja schon viele idioten auf deutschlands straßen antrifft. wenn wir alle zusammen unterwegs sind, lasse ich mich aber gerne vom besten fahren, dann hab ich oft keinen bock mehr auf fahren. und meistens fährt er auch sehr gut auto, so daß ich dabei in ruhe stricken kann.

7. Lesen Sie hin- und wieder erotische Geschichten oder Romane?
duchaus. und zwar sowohl gezielt als auch als kollarteralschaden, sprich bücher von autoren, die dafür berüchtigt sind, alle 50 seiten körperflüssigkeiten tröpfeln zu lassen.
diese shades of grey reihe hab ich aber noch nicht angefangen, weiß ich auch nicht, ob ich das je machen werde.

8. Wenn ein Buch verfilmt wurde, lesen Sie das Buch, bevor Sie sich den Film anschauen?
da ich ziemlich selten ins kino komme, gehe ich meistens eher in filme, die nach irgendwelchen büchern gedreht wurden, die mir gefallen haben. sehr selten lese ich gezielt ein buch vor dem film, eher schonmal ist es so, daß mich ein film nicht so sehr überzeugt und ich deshalb das buch lese, um zu gucken, ob das buch genauso doof ist. meistens sind ja die verfilmungen flacher und unbefriedigender als ein leseerlebnis, deswegen finde ich es andersrum eigentlich besser, erst film, dann buch.

9. Können Sie Ski fahren und buchen Sie Ihren Urlaub danach?
in der 9. klasse musste ich damals in eine skifreizeit. ich habe es gehasst. ich finde nichts daran, mich von hohen bergen zu werfen mit 2 schmalen brettern unter den füßen, ich mache mir richtiggehend in die hose dabei. die skifreizeit lief für mich dann so, daß ich mich so unfaßbar dämlich anstellte, daß der mitgereiste sportstudent mit mir und einem weiteren mädchen immer nette kleine hügel runterrutschte, während die anderen johlend die schwarze piste nahmen... nie in meinem leben werde ich wieder abfahrtsski fahren. langlauf find ich schön, das hab ich dann ein paar jahre später mal gelernt, das würde ich auch wieder machen, durchaus auch im urlaub. obwohl ich ja eher der meertyp bin (gerne in holland, süden muß nicht)

10. Haben Sie schon einmal im Ausland gelebt?
nein. als wir noch keine kinder hatten, haben wir mal an skandinavien gedacht, wegen besserer arbeitsbedingungen im pflegebereich und auch wegen land und leuten, aber nun ist der zug abgefahren, der rattenschwanz dahinter ist mir zu lang, und ich liebe unser haus hier sehr.

11. Hören Sie auch oder nur klassische Musik?

auch, ich höre sehr gerne klassische musik, ich bin allerdings sehr gefühlsbetont und muß dann meistens fürchterlich heulen, also klassik eher alleine.

so. puh. wer bis hierher dabei geblieben ist, herzlich willkommen. wer weggeklickt hat, ist doof. hihi...

jetzt meine 11 dinge.

1. ich esse nicht gerne schlangengurken. ich finde, die schmecken oft so, wie ein nasser hund riecht. kind 2 ißt die wie andere leute bananen, die enden ab und rein damit, am stück. kann ich nicht verstehen. ekelig. zumindest die aus dem supermarkt. seit letztem jahr gibt es hier ein kleines gewächshaus, in dem auch ein gurkenwald wucherte, und die waren sowas von köstlich, unbeschreiblich, leicht süß und wahnsinnig geschmacksintensiv. dafür war die schale viel fester, hat mich aber nicht gestört.

2.  auf mir lag einige jahre ein kuchenfluch. jedenfalls habe ich mir nur so erklären können, daß jeder kuchen, den ich gebacken habe nichts geworden ist. in der zeit mußte immer der beste backen, und bei ihm wurde das immer was. ich hab mich vielleicht aufgeregt... und dann war der fluch auf einmal weg. heute kann ich wieder alles. gerade erst wieder bewiesen, neben mir steht duftend der marmorkuchen für den morgigen geburtstag von kind 2.

3. leider kann ich kein instrument spielen. der zwangs-blockflötenunterricht meiner grundschulzeit hats mir gründlich verleidet damals, ich habs dann drangegeben. können würd ich gerne querflöte oder saxofon. dafür kann ich ganz gut singen.

4. ich verzeihe nicht. wenn menschen mir weh tun oder mich benutzen, dann ist der ofen aus, egal was sie machen. dann kann ich sehr gemein und verletzend werden, damit sie auch sicher von mir fernbleiben. und ich habe einen recht strikten ehrenkodex für freunde, den ich allerdings auch selber befolge. für meine familie gilt das natürlich nicht. erst mal. aber die sind ja auch alle lieb ;)

5. ich hasse hausarbeit. ich bin einfach keine hausfrau. jemand sagte mal so treffend: bei dir ist es dreckig genug, um sich wohl zu fühlen und sauber genug um nicht krank zu werden. so halte ich das. wenns sein muß mach ich alles hier, aber wann das "sein muß" ist, ist immer ansichtssache.

6. fußball find ich uninteressant. mir wurde mal vorgeworfen, ich hätte was gegen fußball, weil ich mich über irgendeinen wm-aufstand genervt aufgeregt habe. die wahrheit ist: fußball ist mir so egal, daß ich noch nicht mal was dagegen habe. so sieht das aus.

7. ich geh nicht gerne ins schwimmbad, obwohl ich gerne schwimme. in schwimmhallen ist es mir zu laut, die anderen leute nerven mich meistens, seien es die bahnenschwimmeromis, die einfach draufhalten, seien es die grölenden jugendlichen, die einem vom beckenrand auf dem kopf springen. außerdem fang ich mir meistens irgendeinen kram ein in schwimmbädern, gerne mal ein kleines pilzchen... bäh. ins freibad geh ich lieber, da hab ich den himmel über mir. oder eben an den strand. aber da ist das wasser immer so kalt.

8. ich bin tätowiert. mehrmals, das erste mal mit 18, das letzte vor einem jahr. mein letztes tattoo ist ein wollknäuel mit stricknadeln auf dem oberarm, ein wollbekennertattoo, und mein tätowierer war begeistert.

9. ich mag häuschenschnecken. ich find die total süß, egal wie groß oder dick. die dürfen ruhig auch auf meinen händen usw sitzen, macht mir nix, der schleim und so. kann man ja abwischen. ich sammle deswegen auch jedes schneckenhaus, das ich finde. ich hätte auch gerne afrikanische achatschnecken als haustiere, aber ich trau mich da nicht so recht dran. hat jemand tips zur haltung?

10. bis vor ein paar jahren hatte ich haare bis zum po. geflochten reichte mein zopf bis zum gürtel. dummerweise habe ich ziemlich viele und dicke haare, und deshalb machte meine halswirbelsäule das nicht mehr mit. das gewicht war einfach zu viel. also hab ich sie abschneiden lassen. jetzt sind sie inzwischen weniger als schulterlang. schade, denn schön fand ich es definitiv. aber ich hab viel weniger kopfschmerzen seitdem.

11. der kleine zeh meines rechten fußes war schon bestimmt 5mal gebrochen. ich laufe gerne barfuß, und irgendwie schaff ich es ab und zu, irgendwo so dämlich gegen zu laufen, daß es den zeh wieder einmal dahinrafft. inzwischen war er so oft gebrochen, daß es jedesmal schneller geht, daß er wieder durch ist, ganz schön fies. und was macht man dann? nix! pflaster drum, an den zweiten zeh tapen, paar wochen warten und weite schuhe tragen.

schnauf. ich hab einen krampf in den schreibfingern.
jetzt ist es ja nicht mehr viel.

hier kommen meine fragen:
1. lieber meer oder berge?
2. arbeitest du in dem beruf, den du mal erlernt hast?
3. liest du regelmäßig zeitungen und zeitschriften?
4. wobei mußt du weinen? filme, bücher, musik?
5. welcher geruch birgt für dich welche schöne erinnerung?
6. gibt es tiere, die du so richtig fies findest?
7. was magst du an dir am meisten?
8. was auf der welt möchtest du gerne mal sehen?
9. für die kreativen: verkaufst du auch schonmal von dir gemachte sachen? wie gestaltest du die preise?
10. gibt es dinge oder verhaltensweisen, die dich so richtig wahnsinnig machen?
11. gibt es bei dir auch schon mal weiberabende, und wie sehen die dann aus?

und bewerfen möchte ich... wieviel darf ich denn? egal, so viele kenn ich ja eh noch nicht, also sind heute dran: salsabilsonnenwetter, glorina und zeraphina, damit die auch mal wieder was schreibt in ihr schönes blog. schätzelein, bei dir sieht man immer noch schnee, das muß anders!

Kommentare:

  1. :-) Ich laufe dem Stöckchen ein bisschen durch die Blogs hinterher und habe deswegen gerade hergefunden. Dein Hintergrund gefällt mir, so schön grün!
    LG vom Wombat

    AntwortenLöschen
  2. danke schön, ich liiiebe ja grün, und am meisten die grüntöne der natur. liebe grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  3. Na, da scheint das Konzept ja aufzugehen, man beantwortet das Stöckchen, die anderen Blogger sind neugierig und schauen nach, und schon hat man neue Leser...
    Hast Du fein gemacht, liebe Anna! Viel Spaß beim Geburtstag von Kind 2 heute und liebe Grüße von der schwarzen Katze

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anna lies mal hier ((-:

    http://salsabilseigensinn.blogspot.de/2013/04/wer-wirft-denn-da.html

    LG Gaby

    AntwortenLöschen