Montag, 13. Mai 2013

heute war ich wieder fleißig...

... und habe gefärbt. ein kilo süddeutsche merino ist mir durch den topf geschwommen und wurde in 200g-Portionen bunt gemacht.


das schwarz fehlt noch auf dem bild.
hat wieder spaß gemacht. allgemein kann ich schon ein paar sachen sagen zu der faser, ich spinne sie ja wahnsinnig gerne. sie ist ziemlich kuschelig aber nicht so megafein wie andere merino und auch überhaupt nicht so flutschig. ich muß sie schon extrem dünn spinnen, denn die fasern fluffen nach den zwirnen im entspannungsbad sehr auf und dann wird der faden schnell viel dicker als geplant. beim färben nimmt sie die farben eher langsam auf, deswegen lassen sich die farbfelder schlechter abgrenzen und die töne verschwimmen eher, was aber ja gar nicht schlecht sein muß. 


morgen zeig ich euch die ergebnisse, wenn die stränge eingermaßen trocken sind. und was angestricktes hab ich auch.

1 Kommentar:

  1. HI,
    ooohh, das würd ich jetzt auch gerne machen!
    Hab nämlich noch 2kilo Merino-Texel-Mix liegen...

    Und die Schnucke soll teilweise auch noch Farbe bekommen,
    damit es zum Wohnzimmer passt.

    Erstmal muss ich Gästezimmer und Nähzimmer renovieren, und zwischendurch Husky spinnen...

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen