Donnerstag, 23. Mai 2013

neuigkeiten in sachen bliss spinnrad

heute nachmittag kam eine email von der firma woolmakers, die das bliss verkauft. 
mir wurde mitgeteilt, daß es einige probleme mit den scharnieren und schrauben gegeben hat, und daß sie nun mit ihrem zulieferer an der behebung derselben arbeiten. aus diesem grund wurde die auslieferung des bliss tt gestoppt. mir bot man an, entweder auf deren kosten mein rad zurückzusenden und es beizeiten mit besseren teilen ersetzt zu bekommen, oder aber neue, bessere scharniere (sobald lieferbar) und dickere schrauben zugesandt zu bekommen. da das kind sein rad nicht wieder hergeben möchte, habe ich das zweite angebot angenommen, zumal wir das problem ja nicht so massiv haben. 
außerdem habe ich darum gebeten, mir eine feder für die nylonschnur der bremse mit in den umschlag zu packen. ich hatte irgendwo gelesen, daß jetzt in den kartons statt der gummischnur eine nylonschnur mit feder sei - bei uns ja nicht, vermutlich liegt unser karton genau dazwischen.

ich muß sagen, ich bin schwer angetan vom mängelmanagement der firma woolmakers, so ein proaktives herangehen und entgegenkommen ist wirklich beispielhaft und verdient eine dicke empfehlung! das macht mir das blissrad nochmal sympathischer, hätte kaum gedacht, daß es das noch gibt...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen