Samstag, 4. Mai 2013

wochenende

meine güte, bin ich froh, daß die woche rum ist, das war mir zuviel, trotz feiertag. das kind mit nur einem arm, plötzlich merkt man erst mal, wie selbständig die kurze schon war. jetzt geht nix mehr, socken anziehen, brot machen, apfel waschen... ich bin im dauereinsatz.  dann war auch noch der mann krank, so richtig, also war der auch nicht verfügbar zur arbeitsteilung. maaaaann....
jetzt ist wochenende und ich will nur schlafen. oder wahlweise spinnen und stricken. aber eigentlich bin ich dazu zu müde... heute noch die geburtstagsnachfeier vom armlosen kind - wir gehen bowlen. zum glück nicht zuhause, obwohl ich gerne zuhause feiere. aber das wär mir echt zuviel zur zeit.
draußen vor meinem küchenfenster hängen zwei frisch gezwirnte stränge in der sonne und trocknen. einmal was türkises, das ist aus der letzten färbeakrion glaub ich, ca 195g merino sw mit nylon.
aus diesem garn und noch anderen ähnlichen plane ich diese geniale jacke von jeri riggs. allerdings reicht es vermutlich noch nicht so ganz dafür, mal anschlagen und beten. und im notfall nachfärben.


das andere garn ist die erste hälfte von den schon bekannten pinklilagrauen spulen aus den letzten spinnposts. da schwebt mir ein armloses schwingendes top vor, mal sehen, welcher art das wird. die letzte spule davon muß noch fertig gesponnen werden, da hoffe ich auf gutes wetter für morgen, dann spinn ich in garten auf meiner super terasse.


das letzte bildchen zeigt euch meine neuen super keimzuchtstationen, einmal mungobohnen und einmal eine scharfe keimmischung. die saaten gabs diese woche bei dm zum ramschpreis, ist wohl ein saisonartikel. da hab ich mal zugeschlagen, sprossen fertig kaufen find ich seit dieser ehecgeschichte komisch. selber ziehen macht voll spaß! die mungobohnensprossen haben einen tag vorsprung, der mann mußte erst noch das zweite gurkenglas leer essen.

1 Kommentar:

  1. Tolle Wolle und selbstgezogen schmecken sie eh am besten ((-:
    Viel Spaß heute beim Bowlen
    LG Gaby

    AntwortenLöschen