Samstag, 13. Juli 2013

bliss spinnrad die dritte? vierte?

muss ich ja noch nachtragen, es gab noch eine neue entwicklung zum bliss tt. nachdem es ja jetzt schon einige wochen her ist, daß die auslieferung des tt aufgrund der probleme mit den tritten und den scharnieren etc gestoppt wurde, wir neue schrauben zugesandt bekamen (die nach wie vor nicht eingeschraubt sind hier, weil unser rad keine auffälligkeiten hat) und uns auch in aussicht gestellt wurde, daß neue scharniere kommen, wenn sie sie haben...

...kam vor ein paar tagen die nachricht, daß das problem von louet inzwischen gelöst worden sei. wir bekommen nicht wie in aussicht gestellt, neue scharniere, sondern einen komplett neuen vorderen holm und neue pedale, die nun nicht mehr auf scharnieren gelagert sind, sondern wie gewohnt bei loueträdern auf gebogenen stangen, die in den pedalen seitlich eingeschoben sind. wenn man sich andere loueträder ansieht, weiß man was ich meine. die prototypen, die zb bei beyenburgerin brigitte zu begucken sind, haben auch noch genau diese lagerung, wieso das bei der endgültigen produktion dann doch noch geändert wurde, weiß echt kein mensch.
außerdem wird wohl noch ein reduzierstück für den einzug beigelegt, damit auch feinere garne einlaufen ohne zu ruckeln. sehr ausgefuchst und ebenso bei brigitte zu begucken, die hatte die idee nämlich.
jetzt warte ich auf das paket von woolmakers und werde natürlich mit fotos dokumentieren und berichten.
es bleibt aber dabei zu sagen, ich finde das problemmanagement bei woolmakers ganz enorm klasse, alles lief bislang total problemlos und freundlich. das müssen schon ziemliche zusatzkosten gewesen sein für die firma, wenn man mal alles so bedenkt, es gab ja auch einige kunden in übersee, allein die portokosten... natürlich müssen sie allen ein einwandfreies rad verschaffen, aber ich hab so die vermutung, wenn woolmakers die zusatzkosten alle alleine tragen musste, dann dürften diese ersten verkauften tts eine nullrunde gewesen sein. 
dazu wüsste ich ja ganz gerne, wer die veränderungen zu verantworten hat, die ja nun zu einigen problemen geführt haben, ob es jemand von louet war oder jemand bei woolmakers, denn da dürfte ja nun auch die haftung liegen.
und wie meine freundin bettina sonnenwetter auch schon angemerkt hatte, es scheint mit den veränderten rädern keine besondere testphase gegeben zu haben, sonst wären die mängel ja im vorfeld aufgefallen! echt schade, das wäre vermeidbar gewesen. und der "ruf" der räder leidet ja auch ein bisschen durch sowas, und das haben sie doch nun wirklich nicht verdient, denn die spinneigenschaften der räder sind sooo schön, ich bin nach wie vor überzeugt vom bliss, da bekommt man viel spinnfreude zu einem sehr fairen preis.

der einführungspreis wird zumindest für das bliss tt verlängert angeboten, wie es bei den anderen produkten ist, weiß ich aktuell nicht genau.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen