Mittwoch, 17. Juli 2013

geschenk!!!

ich liebe ja geschenke! ich mach gerne welche, aber bekommen ist ja am besten, zugegeben. 
gestern war ich bei meiner liebsten evy (glorina, blogleiste! >>>) und durfte ihr einen gipsbauch machen, also ich durfte ihr gipsbinden auf ihren wunderwunderschönen babybauch kleistern, damit der in ewigkeit konserviert wird. meine güte, das hat voll spaß gemacht, so eine matscherei, aber es war wie immer: wenn was nett ist und man dabei schön rumquatschen kann, dann geht das alles wie von selber und auf einmal war der abdruck fertig. 
danach haben wir uns im gärtchen noch ein halbes stündchen die reizenden nachbarn angehört (unfassbar... da hat man dann echt bilder im kopf, ich hab lange nicht mehr so was schlimm prolliges gehört...), und dann war der spaß schon wieder beendet, leider, weil die kinder schon wieder schule aus hatten.
und bevor ich aus der tür war, bekam ich dann ein gaanz ganz tolles geschenk, guckt mal 


ja, genau, schaaaafe, voll schön, aber das schächtelchen kann richtig was, und zwar 


das ist zum sockenstrickzeugtransport! da kommen in die schachtel die stricknadeln und aus der aussparung hängt das gestrickte raus. da ich ja auch gerne mal was auf dem nadelspiel stricke, was mit dickeren nadeln gestrickt wird, kommt mir das ding wie gerufen, denn meine übliche strickzeugschutzrolle aus pappe kann keine dickeren nadeln fassen. 
damit ich auch einen guten grund habe, die schöne box mit in den urlaub zu nehmen, habe ich mich gestern einer sehr gut gefüllten spule angenommen, die schon lange rumlag, und die gezwirnt. vermutlich handelt es sich um eine superwash faser, weiß ich aber nicht genau, deshalb werde ich wohl beinstulpen draus machen, die muss man nicht so oft waschen, außerdem werde ich so mehr von dem garn verbrauchen, das sind nämlich 160 gramm.


der linke strang ist es, tut mir leid fürs foto, das wurde zu einem anderen zweck gemacht, da wollte ich nämlich auf etwas anderes hinaus. der rechte strang ist süddeutsche merino, und bei der fand ich ja immer, daß die sehr aufflufft beim waschen und sich fast wie ein gummi ziehen lässt danach. hier kann man das dann auch endlich mal dokumentiert sehen... der süddeutsche strang war nämlich vor dem waschen genauso lang wie der andere! ist das ein ding?

ansonsten neigt sich die schulwoche und somit das schuljahr dem ende zu und wir fangen an unseren urlaub vorzubereiten... ich freu mich voll auf unseren campingurlaub mit den lieben, das wird sooo genial wieder!





1 Kommentar:

  1. Das ist aber ein schönes Geschenk!
    Viel Freude im Campingurlaub,
    Kristina

    AntwortenLöschen