Donnerstag, 23. Januar 2014

röllchen geröllert

heute hab ich endlich meinem inneren schweinehund einen tritt gegeben und bin die sache mit dem blending board oder auch kardierbrett angegangen. das rundholz lag hier schon ewig rum und mußte nur noch durchgesägt und nachgeschliffen werden, das war fix gemacht, ich bin mal wieder froh und dankbar, daß wir hier eine megagut bestückte werkstatt haben...
dann galt es die fasern auszuwählen, immerhin heißt das teil blending board, also macht man da blends drauf, sprich mischungen! entschieden habe ich mich letztlich für einen furchtbaren färbeunfall (farben schrecklich, viele weiße stellen...) aus meiner färbeanfangsphase. ja, so lange lag der hier rum. die faser war merino superwash. die zweite faser ist ein handgefärbter mohairkammzug von marianne aus holland, den ich mal im wülfingmuseum gekauft hatte, die faser ist wunderschön glänzend und sehr lang und weich, aber mich beißt die pur am hals (vampirfasern?!?), also mal sehen was die in der mischung so kann.
ich entschuldige die bilder, kunstlicht wegen dunkel etc...


dann galt es aufzutragen, immer ein sandwich aus merino mit in der mitte mohair



umdrehen...


stäbe anlegen...


und ausziehen, wickeln, ausziehen, wickeln...


pro brettladung wurden es immer 4 bis 5 röllchen. 140 g sind da zusammen gekommen. 


ich bin dann mal am spinnrad...







Mittwoch, 8. Januar 2014

es knirscht

... sagte der orthopäde...
handgelenk überlastet. fragt nicht wieso. ich weigere mich, die möglichkeit in betracht zu ziehen, daß das stricken daran schuld ist. zumal ich auch mit der schiene stricken kann, und das sogar ohne einschränkungen, also bewege ich das gelenk garnicht so viel beim stricken... 

so sieht der chittagong bislang aus



sehr hübsch.
so soll er mal aussehen



und ich hab genäht. ich werd immer besser, hat alles geklappt, ich mußte nix auftrennen und alles ist so geworden wie geplant.



schöner stoff, oder?

ach ja, und gehäkelt hab ich auch






Sonntag, 5. Januar 2014

nuvem die dritte

mein inzwischen dritter nuvem ist mir irgendwann zwischen erstem advent und der tätowiererjacke auch endlich aus der stricktasche gehopst. ich habe ihn diesmal länger gemacht (250 maschen pro nadel) und hauptsächlich rottonige garne benutzt. im moment wird er dauerhaft als schal um den schneckenhals gewickelt.




die bilder geben die farben natürlich eher ungenau wieder, in echt leuchtet das gute stück mehr, aber wer macht schon im moment gute bilder, wenns nie richtig hell wird?

das nächste ewigkeitsprojekt ist schon angeschlagen, diesmal wirds ein chittagong von ann weaver aus den handgefärbten merinogarnen von färberausch. 


dazu kommt noch ein strang in dunkel.

die englischen wollen superwash nochmal im detail 


die merino superwash


und die falklandzöpfe








Donnerstag, 2. Januar 2014

goog*e du ferkel

also jetzt mal ehrlich... wieso werd ich hier als ergebnis gefunden, wenn da einer nach

kackhaufen mit fahne

googelt? und was soll das überhaupt für ne suche sein? hat der seinen letzten markiert, damit er ihn wiederfindet? oder damit er ihn wiedererkennt? hä? echt jetzt, sowas ist mir unbegreiflich...