Donnerstag, 23. Januar 2014

röllchen geröllert

heute hab ich endlich meinem inneren schweinehund einen tritt gegeben und bin die sache mit dem blending board oder auch kardierbrett angegangen. das rundholz lag hier schon ewig rum und mußte nur noch durchgesägt und nachgeschliffen werden, das war fix gemacht, ich bin mal wieder froh und dankbar, daß wir hier eine megagut bestückte werkstatt haben...
dann galt es die fasern auszuwählen, immerhin heißt das teil blending board, also macht man da blends drauf, sprich mischungen! entschieden habe ich mich letztlich für einen furchtbaren färbeunfall (farben schrecklich, viele weiße stellen...) aus meiner färbeanfangsphase. ja, so lange lag der hier rum. die faser war merino superwash. die zweite faser ist ein handgefärbter mohairkammzug von marianne aus holland, den ich mal im wülfingmuseum gekauft hatte, die faser ist wunderschön glänzend und sehr lang und weich, aber mich beißt die pur am hals (vampirfasern?!?), also mal sehen was die in der mischung so kann.
ich entschuldige die bilder, kunstlicht wegen dunkel etc...


dann galt es aufzutragen, immer ein sandwich aus merino mit in der mitte mohair



umdrehen...


stäbe anlegen...


und ausziehen, wickeln, ausziehen, wickeln...


pro brettladung wurden es immer 4 bis 5 röllchen. 140 g sind da zusammen gekommen. 


ich bin dann mal am spinnrad...







Kommentare:

  1. Sehr schön sind deine Rolags geworden,ich habe mein Blending board auch noch nicht ausprobiert
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon "geblendet", deine Mischung sieht aber urschön aus. Hoffentlich geht's deinem Handgelenk schon wieder besser.
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen