Sonntag, 18. Januar 2015

Wilde Pferde

Katzenbesitzer werden ihn kennen, diesen Moment, wenn die Katze wie aus heiterem Himmel ausflippt und durch die Hütte saust... hier im Schneckenhaus sind es dann immer 2 Verrückte, die durch beide Etagen rasen. Klingt dann mit den Holzböden wie eine mittlere Herde Wildpferde...
 

Offenes Spinntreffen die erste

So, gestern also war es soweit und ich hatte einen superschönen Tag!
Wir hatten viel mehr netten Zustrom als ich zu hoffen gewagt hatte, die Teilnehmer gestern waren eine große Bereicherung für die Gruppe. Alle konnten viel Neues mitnehmen, sei es Gedanken zum Spinnradkauf, neue Fertigkeiten, es wurden Spinnräder probegesponnen und wieder zum Laufen gebracht, Tips konnten gegeben und mitgenommen werden. Schööön!
Meine Halsschmerzen waren irgendwann weg, vermutlich totgequatscht... ;)
Nur schade, daß es jetzt so lange dauert, bis das nächste Treffen stattfindet... ;)
Mehr zu lesen gibt es hier im Blog der Wollverwandler


Samstag, 17. Januar 2015

Vorfreude

Heute ist es endlich soweit, das erste offene Spinntreffen der Wollverwandler findet statt. Ein fieser kleiner Halsschmerz hat mich zu Unzeiten aus dem Bett getrieben, war ja klar, daß ich mir das einfange, um mich rum kränkeln alle so vor sich hin, meine Kinder, die Kinder auf der Arbeit...

Ich hab viel gesponnen in den letzten 2 Wochen und erstmalig in meiner Karriere als Wollsüchtige wusste ich wirklich ü-ber-haupt nicht, was ich damit Stricken könnte. Ein Projekt ist verplant gewesen, aber sonst? Ich hab jetzt mal mit einem altgedienten Muster angefangen. Und das geplante Projekt kommt dann auch noch. Irgendwann, meine Schlagzahl ist momentan katastrophal.
Paar Bilder?







Heute Abend werden wir sicher begeistert sein, es haben sich fast 10 Gäste von außen gemeldet! Ich werde berichten! Und der Hals wird ignoriert. Manno!

Sonntag, 4. Januar 2015

Ruhige Tage

Die Weihnachtsferien neigen sich dem Ende zu, es ist draußen meist grau und kalt. Kind 2 hats an den Ohren, das geht bei ihr immer schnell. So war heute ein Tag auf dem Sofa angezeigt, mit Zwiebelöhrchen und viel Ruhe. Nun ist es ja bei uns so, daß es einen sofaliegenden Menschen ohne ärztliche Visite hier nicht gibt...


Katzen verfügen ja ohnehin über Doktorqualitäten mit tiefem Gespür für jedes Unwohlsein, und unser Kasimirchen nutzt gerne jede Gelegenheit zum Schmusen, wann immer jemand sich auf der Couch niedersetzt. In Kombination ergab das heute Druckstellengefahr. Kind 2 hat ihm aber schön den Bauch usw gekrault, damit er sich nicht wundliegt.
Währenddessen habe ich mir die Zeit vertrieben mit der Herstellung von Tassenkuchen-Backmischung sowie dem Trinken von Tee mit dem grandiosen Chai-Latte-Sirup, den ich von meiner allerliebsten Evy bekommen habe. Und was ist das lecker! Unfassbar! Das Rezept findet ihr hier, bei Frau Fadenschein.
Und natürlich habe ich gesponnen. Gestern war ein Spinntreffen in kleiner Runde, bei dem auch unser nachträgliches Spinnfasergewichtel stattfand. Die Fasern aus meinem Päckchen 



habe ich gerade auf dem Rad und bin hin und weg.


Ich weiß auch schon ganz genau, was das mal werden will, das wird super!

Auch noch in Arbeit zur Zeit ist dieser grandiose Kammzug 


(iPhone zum Größenvergleich)
Den ich von meiner lieben Sabine zum Geburtstag und anderem ;) bekommen habe. Der sollte angeblich 400g wiegen, liegt aber eher über 450g, das reicht auch für was Größeres. Mal sehen, was ich draus stricke, eventuell schwebt mir da was vor...

Die Kur war übrigens klasse, hat uns allen gut getan. Was hatten wir aber auch ein Glück, sowohl mit der Klinik als auch mit dem Wetter und den Mitgefangenen... ;)

Ansonsten freuen wir uns schon sehrsehr auf unser erstes offenes Spinntreffen der Wollverwandler in 2 Wochen. Wenn ihr Interesse habt, auch zu kommen, einfach dem Link folgen und Kontakt aufnehmen, wir freuen uns!