Freitag, 13. Februar 2015

Riesenwolke und Frühlingssehnsucht

Aus diversen rotbunten und orientalisch angehauchten Handgesponnenen habe ich wieder einmal ein Nuvemtuch nach Martina Behm gestrickt. Ich mag den Rythmus und die meditative Arbeit bei diesem Modell, deshalb habe ich es nun auch schon zum 8. Mal gestrickt. Es sollte riesig groß und kuschelig werden, so richtig zum Einwickeln. Mission erfüllt, würde ich sagen...


Unser Kasimirchen fand es schon im Entstehungsprozess unwiderstehlich



Letztes Wochenende war ich damit fertig, keine 2 Wochen nach dem Anschlagen, und direkt konnte ich die Kuschelqualitäten testen, da kam nämlich dann der Superinfekt. Die Krankheitssymptome hielten sich im Rahmen, aber diese generelle Erschöpfung... der Hammer! Heute, am Freitag geht es endlich besser.
Also habe ich mir eine frühlingshafte Färbung auf südafrikanischer Merino gegriffen und angesponnen.

 
Präsentiert auf meinem dunkelpink/dunkelgrün gestreiften Tuch wegen Beißereigefahr auf rotem Sessel. Hier kommen die Farben ganz gut raus, auf den nächsten Bildern wirkt der Kammzug heller. 


Spinnen tu ich auf meinem Knubbelchenrad, das mein Mann mir letztes Jahr zum Hochzeitstag geschenkt hat (etwas unfreiwillig aber doch von Herzen ;) ). 
Es handelt sich dabei um ein antikes Schätzchen, welches mit einem modernen Spinnflügel von Ashford aufgerüstet wurde. Eine liebe Spinnfreundin hat das geniale Talent zu solchen "Operationen", bei ihr habe ich den Knubbel zum ersten Mal gesehen und mich unsterblich verliebt. Er hat einen Einzeltritt, der durch mich mit einem maximal großen Trittbrett versehen wurde, damit ich auch beide Füße gemeinsam aufsetzen kann. Gegen kalte Füße gab es noch einen Fellbezug.


Das Rad spinnt sich wirklich sehr schön und leicht, obwohl das Schwungrad so klein ist, das liegt am hohen Gewicht des Rades durch die Dicke des Materials.
Beim letzten Treffen der Wollverwandler hatte ich den Knubbel mit und er hat dort mehrere Spinnerinnen und Spinner begeistert. 




1 Kommentar:

  1. Wunderschön, kuscheliger Nuvem :)

    Wolltest du nicht wild bunt und unkontrolliert färben? *g* Es sind aber sehr schöne, zarte Frühlingsfarben geworden.

    LG Evy

    AntwortenLöschen