Samstag, 18. Juni 2016

Wochenendnachlese

Die Wochenenden diesen Monat sind fast alle verplant, das ist ein ganz schöner Freizeitstress hier...

Vor 2 Wochen war ich mit einigen meiner Spinnfreundinnen in Euskirchen Kuchenheim auf dem Wollmarkt. Eigentlich war schlechtes Wetter angesagt, also dachte ich der Ausflug wird eher kurz. Stattdessen musste ich mich nachmittags richtig zwingen, nach Hause zu fahren, weil es wirklich total klasse war. Das Wetter spielte auch mit, es gab leckeres Futter und viele schöne Dinge zu sehen.

Gefärbte Locken bei LaFieri



Wunderschöne gefilzte Wesen

Vliese in vielen schönen Farben

Gisi hatte einen Zopf in traumhaften Farben ergattert

Und hier meine Ausbeute, hinten eine afrikanische Korbtasche (Zitat des Verkäufers: "Ja, ich hab noch eine, die ist aber SEHR bunt..."), zwei ebenfalls afrikanische Körbchen mit Perlenrand, eine Flasche Löwenzahnblütenwein, zwei Kammzüge von Regenbogenwolle und ein Knopf.

Den rechten Kammzug werde ich mir heute mit zum Treffen der Wollverwandler nehmen, ich freu mich schon, ich hatte viel zu wenig Zeit zu spinnen zuletzt...

Letztes Wochenende waren der Liebste und ich alleine im Sauerland auf einem Elternwochenende. Es war total schön und entspannend dort, und die Zeit allein zu zweit war dringend nötig...


Die Renovierung neigt sich zumindest in der Küche dem Ende zu, es gab nur noch kleine Stolpersteine zu überspringen, jetzt fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten. Montag werden die letzten Umzugsschritte aus der alten Küche vollzogen, das Umräumen ist schon begonnen und ich nutze die Küche auch schon. Ich bin sehr verliebt!



Gleich fahre ich spinnen, ich freu mich!